es ist Zeit!

  • über, mit, vor

    Heute habe ich ausnahmsweise zuerst bei Linkedin laut gedacht – da habe ich schon länger nicht mehr geschrieben, gut vier Wochen oder so. Das kommt eher in Wellen – da ich bevorzugt über mich selbst schreibe, landet mein Gedankengut meist einfach in meinem Blog. Das ist auch gut so, hier bin ich ja zuhause! Auf…

    Read more

  • Sprung ins Naheliegende

    Auch das Naheliegende kann ungewiss sein. Was passiert, wenn ich kopfüber ins Wasser springe? Schlage ich mir dabei eventuell die Beine am Beckenrand an? Oder klatsche ich mit dem Bauch auf? Weil, so als Sack Kartoffeln, der ins Wasser fällt, mache ich garantiert eine witzige Figur … Die Vorstellung, dass ich kopfüber ins Wasser springe,…

    Read more

  • mein Schreiben beschreiben

    Anna hat heute auf Linkedin einen spannenden Impuls gesetzt, zumindest bei mir. Sie hat nach dem Schreiben gefragt. Also – nach dem Warum hinter dem eigenen Schreiben. Warum – schreibe ich? Und, was kann ich über mein Schreiben erzählen? Ich bin da noch nicht so ehrlich mit mir selbst, wie ich es gerne wäre. Warum…

    Read more

  • Willkommen, 4

    Da ist es also, das neue Jahr. Mein Sohn hat es noch rasch mit goldenem Glitzer überzogen. Auch 2024 kann es nicht genug Glitzer geben. Glitzer ist das, was auch unter den Fingernägeln überlebt! Wir sind gemäßigt ins neue Jahr gekommen. Mit Basteln, Grillen, Schwedenfeuer, Feuerwehr, Mr. Bean, Ben & Jerry’s in drei Sorten, Mango-Bananen-Smoothie,…

    Read more

  • Geplant entspannt

    Ich liebe es, wenn ein Plan aufgeht! … sagt die, die noch vor fünf Jahren laut gepoltert hat, wenn jemand von planvollem Leben gesprochen hat. Einen Plan zu haben, das klang absurd für mich. Was soll man auch damit? Es kommt ja eh anders, und auch, als man denkt. Ein Teil meiner damaligen Aufregung über…

    Read more

  • one story a day keeps the doctor away

    Ich bin Geschichte. Mein Blog rettet Leben. Das Meine. Ich bin egoistisch, ich spreche ständig über mich selbst. Ich teile mein Leben, in Teilen. Das, was in mir ist, das Kerngehäuse meines Lebens. Frucht, saftig oder wurmstichig, Stiel, leicht zu lösen oder fest verwachsen, Schale, knackig lecker oder zäh, das spielt immer mit rein. Das…

    Read more